Die Zauberschmiede zu Gast an der Realschule plus Am Scharlachberg Voller Begeisterung arbeiten Schülerinnen und Schüler der fünften bis siebten Klassen im Rahmen der AG Kulturwerkstatt mit dem Künstler und Schmied Joachim Harbut zusammen. Die Kinder lernen spielerisch den Umgang mit Werkzeugen und Feuer und erfahren, was es heißt auf andere Acht zu geben. Unter dem Motto „Vom Ich zum Wir“ erarbeiten die Schülerinnen und Schüler ein gemeinsames Kunstwerk für die…

BIZ-Besuch der KoA-Klasse Die Exkursion nach Mainz war insgesamt sehr informativ und für einige Schüler/-innen haben wir bereits ein paar konkretere Ideen für ihre Praktikumsplätze bekommen. Außerdem wurde die Klassenleitung von unserem Berufsberater Andreas Sieber dahingehend beraten, worauf sie bei unseren Schülern achten sollte, wenn gemeinsam nach Praktika gesucht wird. Auch wurde thematisiert, in welchen Berufssparten realistische Chancen auf eine Ausbildung bestehen.

Herzlich willkommen, liebe 5er! Der Wechsel auf eine weiterführende Schule ist ein besonderer Einschnitt im Leben und der muss gefeiert werden 🙂 Wir wünschen viel Erfolg und Freude an Scharli, eurer neuen Schule! Auch Herbert Fournell, pädagogischer Koordinator und Leiter der Orientierungsstufe Klasse 5/6 begrüßte am zweiten Schultag zu diesem wichtigen Ereignis: Beitrag der ehemaligen 5er: Die Neuen wurden symbolisch Teil der Schulgemeinschaft … Am ersten Schultag formulierten die 5er Wünsche…

Herrlich, so ein Sommer! Doch in den Klassenräumen 30 Grad und mehr…??? Deshalb richten wir in der nächsten Woche, der letzten Schulwoche, verkürzte Stunden ein. Start: Montag, 24.06.2019, ab der 3. Strunde… die kommenden Tage ab der 1. Stunde. Das bedeutet, dass der Unterricht wie gewohnt um 7:55 beginnt, danach jede Stunde 10 Minuten eher als gewohnt. Auch die Ganztagsschule wird verkürzt, sodass alle noch Zeit für ein kühles Bad gewinnen.…

Einer unserer Leitsätze: Nicht -wie so oft- das halb leere Glas sehen, lieber das halb volle! 😉 Eine sehr beruhigende und gute Erfahrung am 5. Juni…nicht Alltag, so doch durchaus auch „passierend“: Ein Schüler will sich sportlich betätigen und versucht, aus dem Anlauf heraus unter Einsatz seiner enormen Sprungkraft mit seiner Hand einen Stahl-Querbalken zu erreichen… was passierte?…Er sprang so hoch, dass nicht oder nicht nur seine Hand am kühlen Stahle…

…auch hier bringt sich die Schülerschaft ein! Im Projekt 2 P plus „Perspektiven und Potenziale“ zeigt sie, was sie (auch) kann – unter der Leitung von Birte Meurer und den Starter-Lehrkräften 🙂 Bänke werden neu gestrichen… eine Kräuterschnecke entsteht…BRAVO  nach einer Pause hier kann doch die „Plackerei“ mit dem Lernen besser weitergehen…

…sind Künstler – UNSERE SchülerInnen packen es an …und sorgen auch für einen äußeren Wohlfühl-Rahmen 🙂 es wird noch diskutiert…;-) einig ist man sich: „Es wird gut werden!“….eine bis dato sehr triste Wand am Eingang wird gestaltet 🙂 Die grüne Fläche mit dem davor gemalerten roten Teppich wird zukünftig wie eine Art „green box“, wie man sie auch dem Fernsehen kennt, für die Dreharbeiten genutzt, deren Clips in you toube veröffentlicht…

Seit einiger Zeit arbeitet eine Projektgruppe an einer Schülerzeitung. Unter der Leitung von Janina Kühnl und Stephan Meier wurde schnell ein zündender Name kreiert… Scharli will´s wissen …ist ja nicht das Schlechteste 😉 und ein pfiffiger Name! Zum Schuljahresende soll sie erscheinen. …und keine Angst, niemand wird „Tage“ sitzen müssen, um alles fröhlich zu lesen.

In diesem Angebot im Rahmen der Ganztagsschule gehen die Mädchen 1-2 mal im Schuljahr zum Schwimmen… Wichtiges wird dadurch für das Selbstbewusstsein gefördert. Bericht aus der Gruppe: – 4 Nichtschwimmerinnen haben in den 4 Stunden das Schwimmen erlernt – 3 davon das Tauchen. – 2 haben zusätzlich noch Rückenschwimmen gelernt und erste Kraulversuche gewagt. Alle Mädchen waren unermüdlich, die ganze Zeit gemeinsam mit der Lehrerin,   – sozusagen  „mit Leib und Seele“…

SchülerInnen denken häufig, in Konferenzen werde nur „geschwafelt“… Deshalb gerne mal hier an dieser Stelle ein Auszug aus der letzten Gesamtkonferenz, die sich mit der Qualitätssteigerung von Vertretungsunterricht beschäftigte. …die Ergebnisse der Gruppenarbeiten, die im Plenum vorgestellt wurden 🙂

Die Starter schnuppern praxisbezogen und hoffentlich erfolgreich – auch mit NOCH geringen Deutschkenntnissen-  in verschiedene Berufe… Das Starter-Team mit Herz…wie ging das nochmal…??? ach soooo…die Zeigefinger müssen runter ;-), damit man das Herz auch erkennen kann! alle sind aktiv in Sachen Planung, Überwachung, „Malerei“ und auch Kräuterschneckenbau Gerade sind sie dabei, ein Schwarzlicht-Theaterstück zu entwickeln. Freuen Sie sich drauf, erste Einblicke beim Osterbasar zu nehmen. huuuu-spannend alle in Aktion 🙂  

Durch zwei zusätzliche bewegliche Ferientage verlängern sich die Osterferien auf zwei Wochen: 19. April 2019 bis einschließl. 3. Mai 2019